Themenabende

Mit mehr als 120 Veranstaltungen haben sich die menschplushund-Themenabende in Osnabrück und weit darüber hinaus als regelmäßiges Highlight für wissbegierige Hundefreunde einen Namen gemacht. Wir beleuchten dabei einen Abend lang, von 19:00 bis etwa 21:30, ein "Hundethema" und dessen Hintergründe. Die Themen wählen wir jeweils so aus, dass sie für alle Hundebesitzer, unabhängig vom Alter, der Rasse oder anderer Eigenschaften ihrer Hunde von großem Interesse sind.

Die Themenabende verfolgen zwei Hauptziele:
Erstens, die Vielfalt der Hundetrainings- und Erziehungsmethoden vor einem wissenschaftlichen Hintergrund zu beleuchten. Das gibt Ihnen die Möglichkeit, Klarheit im Dickicht unterschiedlicher Auffassungen und Ansichten zu bekommen und gelassener die Erziehung Ihres Hundes zu verfolgen.
Zweitens, das Verhalten unserer Hunde besser zu verstehen, indem wir Ihnen stets viel Bild- und Videomaterial demonstrieren und das beobachtbare Verhalten der Hunde schrittweise erörtern.

Insgesamt geht es an diesen Abenden oft um die beiden Kernfragen der Hundeerziehung: Was bedeutet das, was mein Hund da gerade macht? Und: Wie kann ich sinnvoll damit umgehen?

Unsere menschplushund-Themenabende finden in der annehmlichen Atmosphäre des Anyway-Eventhauses in Osnabrück statt. Rasch von der Autobahn zu erreichen, dank benachbartem Parkhaus ohne lästige Stellplatzsuche, kann Ihr Abend ohne Hektik beginnen. Sie können sich also entspannt zurücklehnen und sich unterhaltsam aber anspruchsvoll informieren lassen. Eine genaue Wegbeschreibung finden Sie weiter unten, wir senden sie Ihnen aber auch gern zu. 

files/menschplushund/layout/images/anmeldung.png

Angsthasen und Leinenrambos + Jahrenswechselüberlebensinfo

15.11.2017 | 19.00

Liebe Hundefreunde,

es ist kaum zu fassen, aber das Themenabendjahr neigt sich tatsächlich schon seinem Ende zu. Damit Sie beim menschplushund-Themenabend im November für das restliche Jahr richtig viel mitnehmen können, beschäftigen wir uns mit einem Thema, das für uns Hundefreunde in der dunklen Jahreszeit besonders im Vordergrund steht: Stürme und Gewitter häufen sich, es ist länger dunkel, um die Weihnachtszeit verändern sich oft die Tagesabläufe, es stehen Nahrungsmittel und Bäume im Haus, Familienbesuche finden statt und zum guten Schluss ist da natürlich auch das Abfeuern von Feuerwerk an den Tagen um Sylvester. Ob sich die Hunde bei derlei Einflüssen vorwiegend in aufgeregtes und gestresstes Verhalten flüchten oder ihr Heil in aggressiven oder beschwichtigenden Ausdrucksformen suchen, kann sich sehr bestimmend auf unseren Alltag in der dunklen Jahreszeit auswirken.

Der letzte menschplushund-Themenabend in 2017 beschäftigt sich daher mit der Entwicklung und Auslösung solcher Emotionen und Verhaltensweisen und natürlich damit, wie wir Zweibeiner mit diesen umgehen können. Seien Sie also herzlich eingeladen zu einem Bild- und Filmabend zum Thema:

 

Angsthasen und Leinenrambos - 

nicht nur zum Jahreswechsel

Was tun bei Stress, Angst, aufgeregter Beschwichtigung und Aggression?

 

Wenn Sie auch dabei sein mögen, dann freuen wir uns auf Sie!

Am Mittwoch, 15. November 2017 um 19:00 Uhr (Einlass ab 18:30h)

im Anyway in Osnabrück.

  • Unser Hund verhält sich im Dunklen viel aufmerksamer und abwehrender als sonst. Was können wir daran ändern?
  • Im letzten Jahr war Sylvester für unseren Vierbeiner recht stressbeladen. Kann man ein regelrechtes Gegenprogramm starten, um es ihm in diesem Jahr leichter zu machen?
  • Ist Angst eine Ursache für aggressives Verhalten bei Hunden? Wie können wir damit am effektivsten umgehen?
  • Was sollte ich tun, wenn mein Hund sich gegenüber Hunden und Menschen immer aufgeregt und „kriecherisch“ zeigt?
  • Unser Hund scheint bei den Dingen, die viele andere Hunde ängstigen, recht gelassen zu bleiben. Wie können wir dafür sorgen, dass das auch im Alter so bleibt?
  • Welche Erziehungswege sind die beste Vorsorgen gegen aggressives Verhalten?
  • Welche Auswirkungen hat die Rasse meines Hundes auf dessen Neigung zu Angst, Aggression oder gestresster Unterwürfigkeit?

Mehr erfahren...