Themenabende

Mit mehr als 120 Veranstaltungen haben sich die menschplushund-Themenabende in Osnabrück und weit darüber hinaus als regelmäßiges Highlight für wissbegierige Hundefreunde einen Namen gemacht. Wir beleuchten dabei einen Abend lang, von 19:00 bis etwa 21:30, ein "Hundethema" und dessen Hintergründe. Die Themen wählen wir jeweils so aus, dass sie für alle Hundebesitzer, unabhängig vom Alter, der Rasse oder anderer Eigenschaften ihrer Hunde von großem Interesse sind.

Die Themenabende verfolgen zwei Hauptziele:
Erstens, die Vielfalt der Hundetrainings- und Erziehungsmethoden vor einem wissenschaftlichen Hintergrund zu beleuchten. Das gibt Ihnen die Möglichkeit, Klarheit im Dickicht unterschiedlicher Auffassungen und Ansichten zu bekommen und gelassener die Erziehung Ihres Hundes zu verfolgen.
Zweitens, das Verhalten unserer Hunde besser zu verstehen, indem wir Ihnen stets viel Bild- und Videomaterial demonstrieren und das beobachtbare Verhalten der Hunde schrittweise erörtern.

Insgesamt geht es an diesen Abenden oft um die beiden Kernfragen der Hundeerziehung: Was bedeutet das, was mein Hund da gerade macht? Und: Wie kann ich sinnvoll damit umgehen?

Unsere menschplushund-Themenabende finden in der annehmlichen Atmosphäre des Hotel Restaurant Hackmann Atter in Osnabrück statt. Rasch von der Autobahn und aus der Stadt zu erreichen, dank benachbartem Parkplatz ohne lästige Stellplatzsuche, kann Ihr Abend ohne Hektik beginnen. Sie können sich also entspannt zurücklehnen und sich unterhaltsam aber anspruchsvoll informieren lassen. Natürlich steht Ihnen der Service des Restaurants auch währende der Veranstaltung zur Verfügung. Eine genaue Wegbeschreibung finden Sie weiter unten oder unter dem Menüpunkt "Anfahrt zum Themenabend". 

files/menschplushund/layout/images/anmeldung.png

Was ist anders, bei Hunden aus 2. Hand & Importhunden?

23.05.2018 | 19.00

Liebe Hundefreunde,

viele Hunden haben ihn nicht, den optimalen Start in das Familienhundleben. Vielleicht hat sich die Zuchtstätte im Nachhinein als Vermehrungsbetrieb erwiesen oder Sie finden dieselbe zufällige Verpaarung, aus der Ihr Hund hervorging, schon wieder bei Ebay-Kleinanzeigen. Es mag sein, dass Ihr Hund im ersten Jahr häufig krank war. Vielleicht haben Sie ihren Vierbeiner auch ganz bewußt aus dem Tierheim oder der internationalen Tiervermittlung geholt.

Sehr häufig stellt man mit einem solchen Hund fest, dass die meisten Hundebücher für andere Hunde geschrieben sein müssen und viele Tipps nicht funktionieren wollen weil:

  • mein Hund plötzlich nicht frisst und schon gar nicht draußen.
  • die anderen Hunde in der Gruppe irgendwie schneller zu lernen scheinen.
  • Gäste erst sehr unangenehm gefunden oder verbellt werden müssen.
  • alltägliche Gegenstände Angst hervorrufen, nur weil sie an einem anderen Ort stehen.
  • ich beim Training oft von vorn zu beginnen scheine.
  • mein Hund erst gar nicht aus dem Haus will, weil er vor allem Angst hat.

Beim menschplushund-Themenabend im Mai 2018 wird es um Vieles gehen, das bei Hunden aus 2. Hand und Importhunden anders ist.

Was ist anders, bei

Hunden aus 2. Hand & Importhunden?

Ein Abend über die (Lern-)besonderheiten von "Tierschutzhunden", "Importhunden", "Vermehrerhunden" & "Hundepatienten".

 

Wenn Sie auch dabei sein mögen, dann freuen wir uns auf Sie!

Am Mittwoch, 23. Mai 2018 um 19:00 Uhr (Einlass ab 18:30h)

im Hotel Restaurant Hackmann in Osnabrück Atter.

 

Mehr erfahren...