Hundetraining ist "Funktionale Verhaltensanalyse": Fallbearbeitungsseminar

21.10.2017 | 10.00

21. & 22. Oktober 2017 (Samstag: 10:00h-17:00h & Sonnatg: 10:00h-16:00h)

Wenn unsere Hunde unerwünschte Verhaltensweisen zeigen, wenn Trainingsprozesse nicht mehr weiter gehen, wenn das Beibringen eines Tricks klemmt, der Hund auf die eine hört und den anderen nicht, wenn gut gekonnte Verhaltensweisen plötzlich wegfallen, dann möchten wir gern eine Erklärung für deren Ursachen finden und rasch Abhilfe schaffen. Nicht selten kommen an dieser Stelle viele „gute“ Tipps zur Umsetzung, die bei dem Hund einer Freundin oder der Nachbarin auch geholfen haben. Ob ein solcher Rat tatsächlich hilfreich ist oder ob dessen Umsetzung die Situation mit dem eigenen Hund vielleicht sogar verschlechtert, das bleibt sehr dem Zufall überlassen.

Genauer betrachtet: Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein Rat, der einen Hund anderen Alters, einer anderen Rasse betrifft, der eine andere Aufzuchtsituation erlebt hat, einen anderen Gesundheitszustand hat und vielleicht auch noch ein anderes Geschlecht, der mit Menschen, die sich anders verhalten als Sie, der mit anderen Hunden zusammenlebt… Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass dieser Rat auf Ihre Lebenssituation zutrifft?

In diesem Seminar beschäftigen wir uns nicht mit „Lotterieeffekten“, sondern mit maßgeschneiderten, individuellen Ansätzen. Dabei verwenden wir eine seit mehreren Jahrzehnten bewährte, wissenschaftliche Methode, die funktionale Verhaltensanalyse. Sie ist nicht nur die Grundlage aller Trainingsprozesse, sondern auch der modernen Verhaltenstherapie. Verhaltensveränderungen sind nämlich kein Zufallsprodukt, sie sind weitgehend erklärbar und in vielerlei Hinsicht voraussehbar.

In diesem Seminar werden wir anhand realer Trainingssituationen und realer Problemfälle von Hunden die Anwendung der funktionalen Verhaltensanalyse erarbeiten. Sie lernen, wie Sie klemmende Trainingsprozesse professionell wieder in Gang bringen und problematisches Verhalten umtrainieren können.

Dieses Seminar wendet sich an fortgeschrittene Hundehalterinnen, Hundehalterinnen mit Vorwissen zum Thema Lehren und Lernen. Es ist fast schon ein Muss für alle Hundetrainerinnen, da die hier vermittelten Inhalte die (Erklärungs-)Grundlage aller Trainingsmethoden sind.

Wir freuen uns auf einen Seminartag mit vielen Aha-Effekten für Hundefreunde, die es genau wissen und können wollen.

Das Seminar ist von der TÄK Nds. als Fortbildung für zertifizierte Hundetrainer anerkannt.

Für Teilnehmerinnen mit Hund ausgebucht. Sie können sich gern auf unserer Nachrückliste eintragen lassen.
Für Teilnehmerinnen ohne Hund sind noch freie Plätze verfügbar.

files/menschplushund/layout/images/anmeldung.png 

Anfahrt